Herausforderung

Die Landeshauptstadt Magdeburg hat sich zum Ziel gesetzt, in einen weltweiten Austausch mit anderen Städten zu treten, um eine grüne und smarte Stadtentwicklung auf den Weg zu bringen. Dazu sollte ein Netzwerk aus „Green Cities“ entstehen, das sich jährlich in der Landeshauptstadt zu einem zweitägigen Kongress zusammenfindet. Auf der zweiten Konferenz 2013 wurde das „Magdeburger Protokoll“ formuliert, welches auf der Folgekonferenz 2014 von 14 Partnerstädten unterzeichnet wurde. Die vierte Konferenz 2015 stand unter dem Schwerpunkt „Green Economy“.

Umsetzung

Die MDKK stand der Landeshauptstadt konzeptionell und beratend zur Seite, regte die Gründung eines Beirats an und unterstützte bei der Vorbereitung des „Magdeburger Protokolls“. Neben dem Referenten- und Teilnehmermanagement planten wir das Begleitprogramm für die internationalen Beteiligten. Darüber hinaus unterstützten wir die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, konzipierten und betreuten die Website zum Städtenetzwerk und übernahmen die Produktion der Konferenzen.

Auftraggeber: Landeshauptstadt Magdeburg, Dezernat für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit
Zeitraum: 2013, 2014, 2015
Branche: Stadtentwicklung, Nachhaltigkeit, Politik, Wirtschaft

diver

Weitere Projekte